Ihre Spende ist steuerlich absetzbar


Wir freuen uns über jede Spende, mit der Sie uns auf unserem Weg begleiten und unterstützen!

Die Barmherzige Schwestern Pflege GmbH ist als spendenbegünstigtes Unternehmen eingestuft und trägt das Österreichische Spendengütesiegel (www.osgs.at). Alle Spenden sind nach Maßgabe der gesetzlichen Voraussetzungen steuerlich absetzbar.

Spendenkonto

IBAN AT57 3400 0001 0015 3585, BIC RZOOAT2L
Registrierungsnummer für die Spendenabsetzbarkeit: SO 1202

Ihre Spende an die Barmherzige Schwestern Pflege GmbH wird automatisch bei der Arbeitnehmer/innenveranlagung bzw. der Einkommenssteuererklärung berücksichtigt, wenn Sie Ihren Vornamen, Ihren Familiennamen und Ihr Geburtsdatum (entsprechend Zentralem Melderegister) anführen. 

 

Spendenprojekte

1. Eine Robbe zum Kuscheln

Am liebsten hat Robert (90) früher mit seiner Katze am Schoß den „Tatort“ geschaut. Für Waltraud waren ihre Hunde lange Jahre treue Begleiter. Heute leben Robert und Waltraud im Haus St. Louise und freuen sich besonders über tierischen Besuch. 

Zusätzlich zu unserer Hauskatze und der regelmäßigen Hundetherapie soll bald das Sattelrobbenbaby Paro bei uns einziehen. Paro ist ein kuscheliger Pflegeroboter und reagiert auf Berührungen, Geräusche und seinen Namen. Die Babyrobbe ist lernfähig, bewegt ihr Flossen und fiept. Sie hilft Menschen mit Demenz, sich in stressigen Situationen zu beruhigen. Eher zurückgezogene, oder ängstliche Bewohner*innen können sich mit Hilfe von Paro besser öffnen und mehr Nähe zulassen. 

Wir würden mit Paro gerne unser Pflege und Betreuungsangebot im Haus St. Louise weiter ergänzen. Neben dem intensiven Kontakt zu unseren Betreuungs-und Pflegepersonen, wirkt sich die gemeinsame Zeit mit Paro positiv auf das Wohlbefinden und die Lebensqualität von Bewohner*Innen mit Demenz aus. Möchten Sie uns dabei helfen, unser Projekt zu verwirklichen? Mit Ihrer Spende unter dem Kennwort „Paro“ können Sie dazu einen Beitrag leisten.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an Gerlinde Göschelbauer, Heim- und Pflegedienstleiterin in St. Louise, unter gerlinde.goeschelbauer@bhs.or.at.

2. Unser Traumgarten für St. Katharina

Wie schön ist es, dass auch unsere Bewohnerinnen und Bewohner in Wien Mariahilf einen Platz haben, an dem sie die ersten Sonnenstrahlen spüren, ein paar reife Erdbeeren naschen oder einfach im Schatten eines Baumes die warmen Sommertage genießen können? 

Unser Garten im Pflegehaus St. Katharina soll ein Ort zum Erholen und Entspannen sein. Darum haben wir beschlossen, unserem Garten eine „Generalüberholung“ zu gönnen. Wir wollen ihn demenzgerecht und barrierefrei gestalten, mit Hochbeeten, die auch mit Rollstuhl gut zugänglich sind und kleinen, vor Blicken geschützten, Ruheinseln.

Für unser Projekt suchen wir noch Unterstützerinnen und Unterstützer, die dabei helfen, unseren Traum zu verwirklichen! Mit Ihrer Spende pflanzen wir Sträucher und Blumen, stellen Hochbeete auf und schaffen für unsere Bewohnerinnen und Bewohner eine kleine grüne Oase inmitten der Stadt.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Astrid Reiter, Heim- und Pflegedienstleiterin im Haus St. Katharina, unter astrid.reiter@bhs.or.at.

Testamentsspende: Ihr Wille lebt weiter!

Immer mehr Menschen leben heute alleine und entscheiden sich zu einem Vermächtnis für einen guten Zweck. Es ist ihnen wichtig, ihre Familie gut versorgt zu wissen. Gleichzeitig wollen sie ihnen auch über ihren Tod hinaus Gutes bewirken und in Erinnerung bleiben.

Damit Ihr Wille berücksichtigt wird, ist es nötig rechtzeitig ein Testament zu machen. Allgemeine Informationen rund um die Themen Erbrecht und Testamentsspenden bietet Ihnen die Initiative Vergissmeinnicht.

Wenn Sie uns in Ihrem Testament berücksichtigen möchten, bedanken wir uns dafür ganz herzlich im Namen aller Bewohnerinnen und Bewohner. Mit Ihrer Hilfe geben wir unsere Bewohnerinnen und Bewohnern ein familiäres Zuhause, in dem sie lebenswert und in Würde altern können.

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

 

 

 


Realisierte Projekte

Diese Spendenprojekte haben wir bereits umgesetzt:

Natur Schenken!

Danke, dass sie unseren Baumlehrpfad in St. Louise ermöglicht haben!

Aus dem Haus gehen, die frische Luft spüren und das satte Grün der Bäume genießen. In ihrem Schatten sitzen und einen der saftigen, roten Äpfel pflücken. Ist das nicht ein erfrischender Gedanke? Das wollten wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern in St. Louise ermöglichen und haben dafür das Baumpaten-Projekt ins Leben gerufen und einen Baumlehrpfad gegründet. Mit Ihren Spenden konnten wir den Lehrpfad sowie die passende Beschilderung aufstellen und leisten damit auch einen Beitrag zum Arten- und Klimaschutz. Jetzt können auch unsere Besucherinnen und Besucher unsere alten, teils in Vergessen geratenen Obstsorten neu entdecken. 

 

 

Rikscha-Fahrten ermöglichen!

Danke, dass Sie unsere Bewohner*innen in Fahrt bringen!

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner lieben es, kleine Ausflüge zu unternehmen, die Umgebung zu erkunden oder ein Eis im Dorfcafé zu genießen und so weiterhin ein Teil der Maria Anzbacher Dorfgemeinschaft zu sein. Dank Ihrer großartigen Hilfe ist das jetzt noch leichter möglich. Nun können unsere Bewohner*innen viele spannende Fahrten in der Umgebung unternehmen. 

Spenderservice

Anliegen, Fragen und Wünsche? Bitte kontaktieren Sie uns:

Kommunikation

T: +43 1 59988 6725

Unsere Herzenswünsche

 

 

Spendenbericht 2020